Suche
  • litschiaugwil

Eine kleine Lady

Von Donnerstag auf den Freitag hatten wir einen vierbeinigen Gast. Es war eine kleine, sehr soziale Rauhaardackeldame, die unseren Nachbarn Jean-Jacques und Isabelle, zugelaufen war.



Die Sorte von Hunden, die die Jäger in dieser Gegend halten, um die Füchse und Dachse aus ihren «Bau’s» zu jagen. Viele Jäger halten hier mehrere Hunde. Sie sind wertvoll, denn sie sind ein wichtiges Werkzeug für die Jagd.

Um die Hunde bei den weiten Strecken, die sie zurücklegen, wieder zu finden, arbeiten viele Jäger mit einem GPS-Gerät. Leider hatte diese kleine Lady, die bei uns übernachtet hat, keine GPS gerät an ihrem Halsband und konnte vom Besitzer nicht wieder gefunden werden.

Einige Jäger legen den Hunden auch kleine, hellklingende Glocken um den Hals, damit man ihn hört und nicht noch aus Versehen auf sie schiesst.


Sonntagmorgen sieht man viele Männer in orangen Jacken, wartend an den Sammelplätzen bereit zur Jagd. Es sind auffällig viele junge Männer, die diese Beschäftigung ausgeübt. Sie sind aktiv im Verein und in den Gewerkschaften dabei. Es ist ganz normal und gehört zum Teil zur Familientradition.

Ich wage zu behaupten, dass in dieser Gegend mehr Männer im Jagdverein, als im Fussballclub aktiv sind.

Die grossen Waldgebiete beherbergen demensprechend viele Wildtiere. Natürlich benötigt man hier auch ein Jagdpatent und wenn ein Tier geschossen wird, darf man es nicht einfach so nach Hause tragen. Es muss registriert und bezahlt werden.


Simba hatte sich natürlich riesig gefreut, einen Spielkameraden zu haben. Unsere Nachbarn haben sie am nächsten Morgen zum Tierarzt gebracht, um den Besitzer mittels «CHIP» zu ermitteln. Ich bin sehr froh, dass der Besitzer gefunden wurde, denn bei so einem entzückenden kleine Wesen, wie diese kleine Hundedame, hätten Robert und ich wohl nicht nein sagen können.


Wir wünschen Euch allen ein wunderbares Osterwochenende


Ganz liebe Grüsse


Margrith&Robert


48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heimat ist, wo die Liebe wohnt, Erinnerungen geboren werden Freunde immer willkommen sind und jederzeit ein Lächeln auf dich wartet. Eine liebe Kollegin, die auch einige Jahre im Ausland gelebt hat, h

Bayonne