Suche
  • litschiaugwil

Die Natur erwacht

Hier erwacht die Natur und damit kommen auch schon wieder die ersten Touristen.

Die meisten Sehenswürdigkeiten öffnen ab 1. April und einige Besucher nützen die Vorsaison um in Ruhe die Höhlen, Gärten, Märkte und prähistorischen Stätten zu besichtigen.

Auch ein Anreiz für die ersten Touristen, sind an den Wochenenden die ersten Vide-Greniers oder Brocante in den Dörfern und Städte in der Umgebung.


Da das Wetter die letzte Woche regnerisch war, hatten wir Innendienst.

Wir haben die Wohnzimmerwände für die bevorstehende Isolierung vorbereitet. Das hiess für uns, die Gipswände mit Brecheisen, Hammer und Meissel so zu bearbeiten, dass die Gipsplatten abrechen. Also viel Staub und einige Gänge zu der Déchèterie, um das Ganze zu entsorgen.

Allgemein ist die Abfallentsorgung hier gut organisiert. Der Haushaltabfall wird ohne Gebührenmarken, einmal in der Woche abgeholt und für Plastik, Karton und Metall hat man kostenlos speziell markierte Säcke.

Alle Bewohner der Gemeinde können kostenlos, allen zusätzlichen Abfall in die Déchèterie bringen. So sieht man an den Strassenrändern fast nie weggeworfene Abfallsäcke oder einfach «wild» deponierten Abfall.


Unser Wohnzimmer sieht wohl noch bis in den Sommer mehr nach einer Baustelle aus und ist kein gemütlicher Ort, aber wir sind überzeugt, dass, wenn es geschafft ist, ein wunderbarer Raum entsteht.


Vor drei Wochen habe ich euch berichtet, dass der Plattenleger seine Arbeit aufgenommen hat. Er wurde Anfang dieser Woche fertig und wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Jetzt heisst es noch die Liegestühle wieder aus dem Winterquartier holen. Wir haben bei dem Reinigungssystem des Poolwassers ein System ohne Chlorzusätze gewählt. Das heisst aber, dass das Wasser, um es zur gewünschten sauberen Qualität zu bringen, 17 Grad erreichen muss und das ist leider noch nicht möglich bei diesem Wetter in den letzten Tagen.

Also üben wir uns noch etwas in Geduld und das Wasser bleibt halt noch etwas grün;-)





So gehen die Tage dahin und wir freuen uns auf die warmen Tage im Frühling.




Ganz viele Grüsse


Margrith&Robert

55 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Heimat ist, wo die Liebe wohnt, Erinnerungen geboren werden Freunde immer willkommen sind und jederzeit ein Lächeln auf dich wartet. Eine liebe Kollegin, die auch einige Jahre im Ausland gelebt hat, h

Bayonne