Suche
  • litschiaugwil

Der Scheinriese


Vielleicht kennt ihr aus dem Kinderbuch Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, den Scheinriesen Tur Tur. Ein friedlichen, hilfsbereiten Herr, der nichts dafür kann, dass sich andere wegen seiner scheinbaren Grösse vor ihm fürchten.


Ja so ist es manchmal. Etwas, dass einem gross und schwer lösbar scheint, plötzlich klein wird, wenn man es angeht.


So ging es uns in den ersten Tagen mit unseren WC-Spülung. Da wir keinen Neubau gekauft haben, sondern ein altes Haus, hat der Inhalt von zwei WC-Spülungen durch die Jahre und Gebrauch, quasi "den Geist aufgegeben".


Nun hatten wir beide noch nie eine solchen Inhalt ersetzt und wir konnten uns nicht vorstellen, dass das einfach zu machen ist. Wir dachten, ein bis zwei Jahre Lehrzeit sind nötig bis man versteht, wie eine solche Spülung funktioniert. Zuerst haben wir das Problem einfach ignoriert. Das kennt ihr vielleicht auch....... einfach mal das Problem vor sich herschieben, vielleicht löst es sich ja von allein. Aber irgendwann geht das nicht mehr, weil es nervt und gar nicht "Feng Shui" ist, wenn du immer den offenen Spülkasten hinter dir hast.


Im Heimwerkergeschäft im Ort fanden wir den Inhalt für die Selbstmontage. Die Anleitung war klar, verständlich und wenn man weiss wo der Hauptschalter für das Wasser ist, sich nicht ekelt vor dem Dreck und Kalk der sich über die Jahre angesammelt hat, genug Werkzeug und ein paar Fluchwörter bereit hat, wenn die Schrauben sich nicht lösen lassen, ist das Auswechseln dieses Inhaltes kein Hexerei.


Durch diese Erfahrung sind wir so optimistisch gestimmt, das man uns wahrscheinlich auch eine Montage einer Raumschiffes anvertrauen könnte. Auch das würden wir schaffen! :-)

Ganz liebe Grüsse von den Boelis

Margrith und Robert :-)



79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Le Parc du Bournat